Unter der Lupe: benecos-Look

Der Frühling hat jetzt auch bei mir Einzug gehalten. Immer mehr hatte ich das Gefühl, die dunklen Farben aus meinem Kleiderschrank zu verbannen und auch Frisches und Pastelliges in mein Gesicht zu lassen. Anders als im letzten Make-Up-Look habe ich in der vergangenen Woche vermehrt auf rosa-nude-glossige Lippen und offenes Haar gesetzt – eigentlich total untypisch für mich. Bevor sich diese pinke Einhorn-Girlie-Phase wieder bald verflüchtigt, habe ich schnell ein paar Bilder gemacht.

DSC_0754 - Kopie5

Kreiert habe ich den Look mit benecos, die mir einige auf mich abgestimmte Produkte zugesandt haben. Gefreut habe ich mich besonders über die Maximum Volume Mascara *. Die Mascara ist von Öko-Test mit „Sehr Gut“ bewertet worden und enthält unter anderem Bienenwachs (daher nicht vegan), Carnaubawachs, Jojoba- und Sonnenblumenöl. Die pflegenden Inhaltsstoffe gefallen mir sehr gut und ich wollte schon immer mal eine Naturkosmetik-Mascara ausprobieren. Wie ich bereits in dem 7-Fakten-über-mich-Tag verraten habe, besitze ich nämlich keine einzige Mascara. Meine Wimpern sind von Natur aus sehr dicht und schwarz und da ich mir tagsüber des Öfteren gedankenverloren die Augen reibe, sah ich eine Mascara bislang als irrelevant für mich. Das soll sich jetzt also ändern und ich war tatsächlich positiv überrascht von dieser Mascara: in zwei Schichten sieht sie noch immer sehr natürlich aus, akzentuiert dezent und hinterlässt keine Pandaaugen. Ich trage sie allerdings lediglich auf der oberen Wimpernpartie und habe keinen Vergleich. Aber ich finde sie gut. Punkt.

DSC_0756      DSC_0761

Der richtig spannende Teil aber war die Natural BB-Cream in „fair“ *. Ich habe sehr helle Haut und verzichte im Alltag nahezu gänzlich auf Foundation. Momentan teste ich mich halbherzig durch Alva Foundations. Gespannt war ich aber besonders auf BB-Creams, da ich keine hohe Deckkraft brauche, sondern lediglich einen hübschen Ausgleich. Beim Swatchen war mir die benecos BB-Cream direkt zu dunkel aufgefallen, ich trug sie natürlich trotzdem auf und war vom Finish doch ganz angetan. Wenn ich die Ränder gut verblende, fällt der leichte Unterschied überhaupt nicht auf, insgesamt sehe ich sogar frischer und gesünder aus. Die Creme hat nur eine leichte Deckkraft, aber das hatte ich bei einer BB-Cream auch erwartet. Mit dem Compact Powder in „Porcelain“ * verschmilzt beides sehr gut mit der Haut, setzt sich nicht in Stirnfalten oder sonstigem ab und betont keine trockenen Stellen. Um den ganzen Tag über zu mattieren, reichen BB-Cream und Powder leider nicht. Insbesondere wenn es draußen wärmer wird, sollte ich zwischendurch ein Blotting-Paper zum Absorbieren verwenden. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, da mir die Textur und das Finish sehr zusagen. Im Winter könnte mir der Farbton zu dunkel sein. Ich würde hier auf eine „very fair“ Version hoffen!! 😀

DSC02756

benecos BB-Cream in „fair“ (v.l.n.r.): Klecks, leicht verrieben, gut verteilt; ohne Blitz

DSC02757

benecos BB-Cream in „fair“ (v.l.n.r.): Klecks, leicht verrieben, gut verteilt; mit Blitz

Die Shiny Lip Colour in Rusty Rose * stand schon länger auf meiner Wunschliste, da sie mich an eine naturkosmetische Variante des viel gehypten Chubby Sticks von Clinique erinnert. Der Farbton ist ein schönes glossiges Nude in apricot und setzt ein gezieltes Highlight auf meinen Lippen. Die Haltbarkeit ist in Ordnung, für einen Gloss aber normal. Wenn ich den Lippenstift den ganzen Tag tragen möchte, muss ich mehrmals nachziehen. Einen Kaffee oder ein Mittagessen überlebt er nicht. Dafür verabschiedet er sich nicht mit großem Tamtam, sondern entschwindet still und leise und unauffällig. Mit Jojobaöl und Candelillawachs sehr weit vorne in den Incis ist der Lippenstift sehr pflegend für die Lippen, er klebt nicht und ersetzt am Morgen meinen Lipbalm. Für mich das absolute Highlight der zugesandten Produkte!

Den Natural Baked Duo Eyeshadow in „celebrate“ * empfand ich als durchschnittlich. Am intensivsten wurde der Farbauftrag mit Lidschattenbase und feuchtem Auftrag. Besonders bei der helleren Nuance war der feuchte Auftrag wichtig, da ich die Farbe sonst gar nicht wahrgenommen habe, obwohl ich sie auf dem gesamten Lid verteilt hatte. Beide Farben setzen sich nicht in der Lidfalte ab, sondern ich habe das Gefühl, dass sie mit der Zeit einfach verblassen und ähnlich wie der Lippenstift sang- und klanglos entschwinden. Insgesamt ein hübsches Produkt, das dezent betont; kein unbedingter Wow-Effekt, aber das Preis-/Leistungsverhältnis kann sich sehen lassen.

Und zu guter Letzt der Natural Trio Blush „Fall in Love“ *, der in Naturkosmetik-Bloggerkreisen sehr beliebt ist. Ich war wie immer spät dran; ein Jahr ist der Blush nun schon auf dem Markt. Der Blush besteht aus einem neutralen Pink, einem schimmernden hellen Rosa und einem dunkleren Rosenholzton mit Braunstich. Vermischt ergibt sich eine sehr hübsche Kombi, die für meine helle Haut absolut nicht künstlich wirkt. Die Deckkraft ist eher leicht, lässt sich aber durch Schichten etwas verstärken. Der Glitzer ist glücklicherweise kaum wahrnehmbar und der Blush zaubert insgesamt eine frische frühlingshafte Farbe auf meine Wangen. I like!

DSC02754

v.l.n.r.: Shiny Lip Colour „rusty rose“, heller und dunkler Ton des Baked Duo Eyeshadow „celebrate“, vermischtes Trio Blush „fall in love“, Compact Powder „porcelain“; mit Blitz

DSC02755

v.l.n.r.: Shiny Lip Colour „rusty rose“, heller und dunkler Ton des Baked Duo Eyeshadow „celebrate“, vermischtes Trio Blush „fall in love“, Compact Powder „porcelain“; ohne Blitz

Was haltet Ihr von dem Look? Kennt Ihr einige der Produkte?

* Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

K

Advertisements

19 Gedanken zu “Unter der Lupe: benecos-Look

  1. Hat der meinen Kommentar jetzt gespeichert o.O
    Hm, lieber noch einmal: Sehr schöner Look, nicht zu aufdringlich und dennoch sehr ansprechend! Rusty Rose habe ich auch und ich mag die Farbe für den Alltag sehr gerne! 🙂

    Gefällt mir

    • Jetzt habe ich ihn zweimal, aber das macht überhaupt nichts 🙂 Vielen Dank für Dein Lob! Ich sehe es schon kommen, dass Rusty Rose in den nächsten Wochen mein Alltagsbegleiter wird. Die Farbe ist perfekt dafür und lässt sich unterwegs schnell nachziehen. Kleine Patzer verzeiht er gerne.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Sehr sehr schönes natürliches Make-Up (: ! ich liiiebe deine Augen übrigens x) .
    Mir würden vermutlich der Lip Crayon und das Eyeshadow Duo am meisten zusagen. Die BB Cream sieht auch ganz interessant aus. Da muss ich mir die Farben nochmal genauer ansehen (: . Ich hätte noch besser gefunden, wenn ein LSF ausgewiesen wäre. Liebe Grüße (: .

    Gefällt mir

    • Dankeschön! 🙂
      Der Lipstick ist auch mein Favorit, während mich das Eyeshadow jetzt nicht sooo vom Hocker gehauen hat. Die Farbkombination passt zwar sehr gut zu meinem Geschmack, allerdings bevorzuge ich mattere AMUs.
      Bei Foundations und BB-Creams bin ich mir auch immer sehr unsicher und bestelle nie im Internet. Hätte ich die BB Cream im Laden auf dem Unterarm getestet, hätte ich sie wieder zurück ins Regal gestellt und als zu dunkel abgestempelt. Auf dem Gesicht gefällt mir das Finish aber doch sehr gut und wenn ich richtig verblende, sieht man absolut keinen Unterschied. Im Winter wird das aber wohl nicht mehr funktionieren.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  3. Liebe Nessie,
    es mag untypisch für Dich sein, aber es ist frühlingsfrisch. Elfengleich 🙂 Ich mochte den Stick Shiny Lip Colour von Benecos auch sehr sehr sehr. Die Farbe(n) sind toll und das Gefühl auf den Lippen mochte ich auch total.
    Ich habe am Wochenende auch mal einige dunkle und schwere Töne bei Seite gelassen und wurde auch gleich erstaunt angeblickt 🙂 Öfter mal was Neues!
    Ist doch eigentlich ziemlich interessant 😉

    Grünste Grüße

    Gefällt mir

    • Hach, vielen Dank für das liebe Kompliment 🙂 Elfengleich hört der Fantasy-Fan immer gerne 😀
      Ich bin jetzt auch am Überlegen, ob ich die anderen beiden Nuancen der Lip Colour noch testen soll, obwohl sie sonst nicht in mein Schema passen. Aber da die Farbabgabe und Pigmentierung sehr leicht ist und eher in Kombination mit dem glossigen Effekt zur Geltung kommt, kann ich da auch nicht viel falsch machen 🙂
      Ab und zu kriegt wohl jeder mal einen Rappel und will mal was anderes machen, finde ich toll 🙂 Dann wird man nicht so vorhersehbar 😀
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  4. Ein sehr schöner und natürlicher Look. Ich finde du hast eine tolle Ausstrahlung 🙂
    An dem Rouge gehe ich ständig vorbei und vielleicht nehme ich es doch irgendwann mit. Von dem „echten“ Chubby Stick war ich enttäuscht. Viel Lärm um nichts … Daher würde ich eher zu dieser günstigeren Variante greifen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, das freut mich sehr 🙂
      Das Rouge hat ja auf einigen Blogs schon vor längerer Zeit die Runde gemacht und damals dachte ich mir schon, dass es ein interessantes Produkt ist. Zu der Zeit hatte ich aber noch ein vergleichbares Rouge und wollte es erst aufbrauchen, bevor ich ein neues kaufe. Dieses hier gefällt mir auf jeden Fall sehr gut und ich kann den kleinen Hype gut verstehen.
      Ich habe den Chubby Stick von Clinique selbst nie getestet, da die Marke mir nicht zusagt, aber ich fand die Form und Handhabung sehr spannend. Dass es das Ganze jetzt für einen Bruchteil des Geldes von einer grünen Marke gibt, ist absolut großartig und innovativ. Ich kann nur zu dem Stick raten. Selbst wenn er Dir nicht gefallen sollte, tut der Preis nicht so weh.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  5. Hübsch, gefällt mir sehr gut dein leichter Frühlingslook! 🙂

    Ich habe gestern auch erst wieder meinen Shiny Lip Colour von benecos hervor geholt. Deine Beschreibung davon kann ich übrigens 100 Prozent so unterschreiben. Das Trio Blush hat bei mir ein so großes Hit the Pan, dass ich es lange nicht mehr verwendet habe, weil es zu mühsam war. Wegschmeißen wollte ich es aber auch nicht, deswegen brauche ich es jetzt auf. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni

    Gefällt mir

    • Ach toll, dass Du die Lip Colours auch magst! Ich verwende meine jetzt täglich und bin begeistert von der pflegenden Wirkung!
      Mir ist aufgefallen, dass das Rouge ziemlich viel bröselt. Wenn sich meins dem Ende zuneigt (was zum Glück noch was dauert), werde ich die Ränder mit dem Pinsel leicht abbröseln, in die Mitte schieben und dann mit dem Pinsel aufnehmen. So zumindest die Theorie. Ob sich das umsetzen lässt, weiß ich nicht 😀
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  6. Du siehst toll aus! Den Lippenstift finde ich auch sehr spannend, den muss ich mir mal näher ansehen. Von den Produkten kenne ich nichts. Ich habe eh wenig von benecos. Warum eigentlich?
    Viele Grüße, die Alex

    Gefällt mir

    • Dankeschön, liebe Alex 🙂 Da hast Du wohl einiges nachzuholen, an oberster Stelle empfehle ich Dir echt die Lip Colours 😉 Die restlichen Farben werde ich mir auch noch ansehen.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  7. Pingback: Mai-lights: Lieblinge im Mai |

  8. Pingback: Biobox Beauty & Care Juni 2015 |

  9. Pingback: Fairy Box Juni 2015 |

  10. Pingback: Travel Essentials in London: Was kommt mit, was darf zurück? |

  11. Pingback: Naturkosmetik-Foundations für Blassnasen Deluxe | Keep Calm and Think Green

  12. Pingback: Nude Look Tutorial für und mit benecos | Keep Calm and Think Green

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s