Unter der Lupe: Slowfashion im Alltag #1

Kurz und schmerzlos gibt es heute von mir ein Öko-Outfit. Ganz öko ist es leider nicht. Jeans, Schuhe und Gürtel sind von Fastfashion-Labels, also Labels, die nicht nachhaltig produzieren, sondern auf schnelllebige Trends, billige Textilien und Massenproduktion setzen. Ausgetauscht gegen Slowfashion wird erst, wenn diese Teile verschlissen sind.

Stolz bin ich hingegen auf meinen Neuerwerb von Strickjacke, Top, Tasche und Armbändchen. Die Armbänchen von Curlybird habe ich schon auf Instagram gezeigt, das Perlenarmband von A Beautiful Story habe ich in den Monatsfavoriten genauer vorgestellt. Alles zusammen kreiert ein hübsches und praktisches Alltagsoutfit mit (relativ) gutem Gewissen.

DSC_0819a

Strickjacke mit Spitzenrücken – Maas Natur

Top (peach) – Comazo Earth

Tasche „Fighting Animal Testing“ – Lush

Armbänder – Curlybird

Perlenarmband – A Beautiful Story

Unbenannt Unbenannt2

Wie gefällt Euch das Outfit? Kennt Ihr einige der Marken?

Advertisements

16 Gedanken zu “Unter der Lupe: Slowfashion im Alltag #1

  1. Deine Strickjacke ist ja toll! ♥ Sowas trage ich auch sehr gerne. Mir gefällt dein Outfit sehr gut. Alles passt zusammen und der Schmuck ist sehr hübsch 🙂 Maas Natur kannte ich noch gar nicht. Bisher war ich besonders für meine Kleinen eher bei anderen Natur-Bekleidungsshops unterwegs. Danke für die Vorstellung!
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

    • Liebe Nicole,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar 🙂 Ich bin auch total der Strickjacken-Typ, denn das lässt sich einfach immer mit allem kombinieren 🙂
      Die Strickjacke war auch meine erste Bestellung bei Maas. Meistens sehen mir die Kleidungsstücke da noch zu sehr nach „öko“ aus, aber dieses Jäckchen fand ich doch sehr schick 😀
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Hübsches Outfit! Vor allem Strickjacke und Armbänder gefallen mir sehr. Die ganzen Marken kenne ich gar nicht, danke fürs Vorstellen.
    LG, Kiki

    Gefällt mir

  3. Liebe Nessie,
    das Outfit sieht sehr schön und überhaupt nicht (negativ) öko aus (: .
    Aber ich bin mir sicher, dass du selbst in einem (nachhaltigen) Kartoffelsack noch wunderschön aussehen würdest x) .
    Besonders gut gefallen mir der Cardigan und deine Armbänder von Curlybird, die ich ja schon auf instagram bewundert habe (: . Ich würde es super finden, wenn du beim nächsten Outfit noch die Preise angeben könntest. Liebe Grüße (: .

    Gefällt mir

    • Liebe Theresa,
      das ist so lieb von Dir *erröt* 🙂
      Das mit den Preisen ist ein super Tipp, da habe ich überhaupt nicht dran gedacht! In Zukunft werde ich es auf jeden Fall machen, wenn ich Zeit habe, werde ich es auch hier noch einfügen!
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

    • Dieses Häkel-Spitzen-Lochmuster war auch der ausschlaggebende Kaufgrund. Es lockert die Strickjacke ungemein auf und macht sie gleich zu etwas Besonderem 🙂 Schön ist dabei, dass die Rückseite sehr „fest“ gehäkelt ist, sodass sie sehr robust ist und ich keine Angst haben muss, irgendwo hängen zu bleiben und mir gleich etwas aufzureißen.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  4. Das Outfit gefällt mir und sieht gar nicht nach „Öko“ aus. Ich muss ehrlich gestehen, bei Klamotten und Schuhen kaufe ich (noch) nicht Öko bzw. achte auch nicht darauf. Mir fehlt leider bei den meisten Öko-Teilen, die ich bisher gesehen habe, einfach noch ein bisschen Rafinesse was das Design betrifft. Kann aber natürlich sein, dass ich auch nicht bei den richtigen Anbietern geschaut habe. Ein paar neue Adressen habe ich ja jetzt. 😉
    Am allerliebsten mag ich im Übrigen den Schmuck. ❤ Sehr, sehr hübsch.

    Viele Grüße

    Gefällt mir

    • Bei Schuhen ist es bei mir auch problematisch. Da ich sehr schmale Füße und kaum Ferse habe, bin ich ich entweder rutsch- oder blasengefährdet und muss da auf richtiges Schuhwerk achten. Im Internet bestellen ist tabu, einfach weil ich das Zurückschicken hasse.
      Seit ich auf junge Marken wie armedangels, Komodo und People Tree gestoßen bin, ist der Umstieg auf Fair Trade total easy gewesen. Es gibt sehr schöne, modische Teile und jeder findet seinen Stil, ohne sich von den neuesten H&M Plakaten verleiten zu lassen.
      Es freut mich richtig, dass ich Dir da mit den Adressen ein bisschen helfen konnte 🙂
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  5. du bist so eine schönheit!
    das outfit gefällt mir super, sehr frisch. die tasche wär nicht so meins, aber die armbändchen dafür umso mehr!
    und toll, dass du schon bei comazo fündig geworden bist 😀

    Gefällt mir

  6. Pingback: Unter der Lupe: Slowfashion im Alltag #2 |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s