Juli / August: Aufgebraucht & Ausgegeben

Im Juli habe ich es kurz vor meinem London-Urlaub nicht geschafft, meine geleerten Produkte abzulichten und vorzustellen. Daher gibt es heute die doppelte Ladung an aufgebrauchten Produkten – und ein erschreckendes Doppelpack an Monatsausgaben…

DSC_0524B

Go&Home Zahnpasta *: Diese Zahnpasta versteckte sich in der Fairy Box vom Mai. Der Geschmack war wunderbar minzig, die Zähne fühlten sich gepflegt und sauber an. Mehr muss eine Zahnpasta für mich nicht können. Allerdings war wohl der Verschluss kaputt und ich musste jedes Mal Gewalt anwenden, um sie zu öffnen. Echt unangenehm, aber ich denke, das war nur ein Einzelfall. Bei Gelegenheit Nachkaufprodukt!

Dr. Hauschka Reinigungsmilch: Mein Freund sagt, ich fresse das Zeug. Und irgendwie hat er damit recht. So oft wie ich die Milch nachkaufe… Ich liebe sie nach wie vor. Eine ausführliche Review gibt es hier. Nachkaufprodukt: ja.

Sante Henna Volume Shampoo: Nach wie vor mein liebstes Shampoo, das es es schon mehrfach in meine Aufgebraucht-Listen geschafft hat. Momentan werden erstmal Shampoos von Khadi und Rahua ausprobiert. Nachkaufprodukt: ja, wenn alles andere aufgebraucht ist.

Yves Rocher Redberries Duschgel: Das Duschgel ist aus der letzten Winter Limited Edition und war ein Geschenk von jemandem, der dachte, mir damit etwas Gutes zu tun. Ich meide Yves Rocher eigentlich schon seit Jahren, habe das Duschgel natürlich trotzdem benutzt. Wie erwartet war es nicht mein Fall und der Duft viel zu süß, penetrant und künstlich. Nachkaufprodukt: nein!

Müller Henna Braun: Wieder ein heißgeliebtes Produkt, das es nahezu jeden Monat in meine Aufgebraucht-Listen schafft. Schaut Euch bei Interesse einfach mal diesen Post an, da habe ich es ausführlicher vorgestellt. Nachkaufprodukt: ja.

Ecowell Shampoo *: Auch dieses Produkt stammt aus der Fairy Box. Ich war positiv überrascht vom Shampoo. Die Reinigungswirkung empfand ich als gut, das Haar wurde weder ausgetrocknet noch hat es schneller nachgefettet. Dennoch würde ich es nicht wieder kaufen. Mein Sante Shampoo ist einfach besser. Außerdem war das Shampoo sehr dünnflüssig und ein Großteil des Produkts ist danebengegangen. Nachkaufprodukt: nein.

Styx Duschgel Mandarin und Aloe Vera *: Der Duft des Mandarin Duschgels war wirklich ein Traum und in den heißen Tagen eine wahre Erfrischung. Das Aloe Vera Duschgel empfand ich hingegen als lasch. Der Duft war angenehm, aber auch nichts Besonderes. Ganz im Gegenteil zur Aloe Vera Körpercreme, die ich in meine Mai-Favoriten mitaufgenommen habe. Nachkaufprodukt: Mandarin tendentiell ja / Aloe Vera nein.

Weleda Hirse Pflege Shampoo: Den Duft mochte ich ganz gerne, das Shampoo hat die Haare nicht ausgetrocknet und genauso wenig schneller nachfetten lassen. Leider hat es meine Haare stark verknotet. Daher kein Nachkaufprodukt.

Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme klein und Reinigungsmilch klein: Beide Pröbchen waren mit in London dabei. Eine Review der Gesichtswaschcreme findet Ihr hier. Übrigens eine tolle Sache, dass Dr. Hauschka die Produkte in Reisegrößen anbietet! Nachkaufprodukt: immer wieder, allerdings natürlich in Originalgröße.

Leo & Lilo Blütenrausch Pfingstrosen Handcreme: Beim Auftrag hat mir der Duft eigentlich so gar nicht gefallen. Er war kaum wahrnehmbar und irgendwie so gar nicht rosig. Sobald ich die Creme aber verteilt hatte, hat sich auch der Duft irgendwie verändert, so mein Gefühl. Es wurde blumiger und zart. Die Pfingstrosen im Speziellen kann ich zwar immernoch nicht rausschnüffeln, aber der Duft hat mir dann doch sehr gut gefallen. Die Pflegewirkung war auch sehr gut. Für den Herbst/Winter brauche ich aber etwas Reichhaltigeres. Sie hat es übrigens auch in meine Mai-Favoriten geschafft. Nachkaufprodukt: prinzipiell ja.

DSC_0526Zwar habe ich in den zwei Monates eine ganze Menge aufgebraucht, allerdings auch (zu) viel eingekauft… Knapp 200 € in zwei Monaten ist ganz schön happig. Das Wenigste waren Nachkaufprodukte, sondern Produkte zum Ausprobieren. Obwohl ich in London nicht allzu sehr an Kosmetik zugeschlagen habe, haben mich die Rabattaktionen von Eccoverde drangekriegt. Nun ja, immerhin war keines der Produkte ein Flop und ich habe neuen Futterstoff für spannende Produktreviews 🙂

Was habt Ihr in der letzten Zeit aufgebraucht? Und wobei wurdet Ihr schwach?

*Das Produkt wurde mir kostenlos für den Blog zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Advertisements

16 Gedanken zu “Juli / August: Aufgebraucht & Ausgegeben

    • CremeKampagne war mir überhaupt kein Begriff, da habe ich mich dann doch direkt mal schlau gemacht. Die Produkte klingen echt sehr ansprechend von den Inhaltsstoffen her und wirklich bezahlbar. Ich bin mal gespannt, was Du darüber zu berichten hast. Da folgt doch sicher ein Bericht, oder? 😉
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

    • Gut, dass ich nicht die Einzige mit dem Problem bin. Farfalla habe ich noch nicht probiert und werde es dann wohl eher weit hinten auf die Liste schreiben 😉 Immerhin hattest Du nur Probegrößen. Ich finde es immer blöd, Produkte in Originalgröße aufbrauchen zu müssen, die von Anfang an nicht gefallen.
      Als Schlafshirt nehme ich immer ältere Tshirt. Außer ich sehe eins mit putzigen Tierchen drauf. Insbesondere bei Kaninchen werde auch ich schwach 🙂
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  1. Liebe Nessie,
    ich bin auch in letzter Zeit oft schwach geworden. Aber immerhin haben wir mit unserem Blog einen Grund mehr uns durch die NK-Welt zu Testen 😉
    Die Produkte von Styx wollte ich auch schon lange ausprobieren. Gut, dass sie dir gefallen haben.

    Die Go&Home Zahnpasta fand ich so semi 😦 Aber das ist sicherlich Geschmackssache.

    Grünste Grüße

    Gefällt mir

    • Oh ja, ich nehme diesen Grund sehr ernst und teste mich eifrig durch die NK-Welt 😀
      Mir gefallen die Styx Produkte sehr gut, die Duschcremes sind sehr angenehm und Granatapfel und Mandarine riechen sooo toll! Die Körperbutter mit Aloe Vera hat besonders meine leicht sonnengeschädigte Haut beruhigen können.
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Ui, da hast du ja wirklich eine ganze Menge aufgebraucht. Mit den Shampoos von Weleda komme ich irgendwie auch nicht zurecht. Leider ist die Pflegewirkung nicht ausreichend und das mit dem Verknoten kenne ich auch. Das Henna Braun von Müller muss ich mir unbedingt mal angucken, obwohl ich mit Khadi sehr zufrieden bin. LG

    Gefällt mir

    • Mh, Weleda Shampoos scheinen wohl allgemein nicht so doll zu sein… Khadi wäre mir auf Dauer zu teuer, gerade da ich Henna so häufig verwende. Ausprobieren würde ich es aber schon mal gerne 😀
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  3. Liebe Nessie,
    das ecowell Shampoo mochte ich leider gar nicht…mir ist auch die Hälfte in die Duschwanne getropft x) . Da ich aber vorerst sowieso nur noch mit Lavaerde wasche werde ich es wohl für etwas anderes zweckentfremden.
    Der Verschluss der Go&Home Zahnpasta war bei mir übrigens auch sehr schwer auf und zu zu bekommen.
    Mich reizt momentan auch sehr die Cremekapagne, aber ich ahbe einfach noch so viele Produkte da, die ich erst mal leeren möchte. Liebe Grüße (: .

    Gefällt mir

    • Liebe Theresa,
      das ist echt schade, dass das Shampoo nichts für Dich war. Ich fand es von der Wirkung her ganz gut, aber es war so eine Verschwendung, weil es so dünnflüssig war. An Lavaerde habe ich mich noch gar nicht rangetraut!
      Der Verschluss macht einen wahnsinnig, gell! Einerseits gut, dass ich jetzt denke, dass es am Verschluss liegt und nicht an meiner Blödheit. Andererseits echt ärgerlich, weil so werde ich die Zahnpasta nicht wieder kaufen, obwohl ich sie eigentlich nicht schlecht fand. Sämtliche Nagellacke sind mir abgeblättert, beim Versuch die Tube zu öffnen…
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  4. hab jetzt auch mal das rote Henna ausprobiert. es riecht nicht so angenehm wie das von LUSH, aber es ist günstig, sehr ergiebig (1 Packung ist für schulterlange Haare mehr als ausreichend). Nach ein paar Wäschen ist es allerdings schon wieder ziemlich verblasst. Ansonsten aber ein solides Produkt 🙂

    Oh und ein Link für dich, noch als Ergänzung zur Recherche! http://www.wellicious.de/

    Gefällt mir

    • Prima! Je öfter Du färbst, desto länger bleibt die Farbe drin, da sich dann mehr Hennaschichten um das Haar legen können.
      Dankeschön für den Link! Den Shop hab ich direkt mal in die Fair Trade Liste mit aufgenommen 🙂
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  5. Ich finds interessant, dass du auch so genau Buch führst über deine Ausgaben. Auf dem ersten Blick klingen deine Ausgaben recht hoch, aber ich finde sie vollkommen in Ordnung, weil die einzelnen Artikel deutlich teurer sind. Meine Kosmetikausgaben liegen bei ca. 200 – 300€ im Jahr. Dafür kauf ich aber so gut wie keine NK Sachen ein (ehrlich gesagt nur Gesichtscreme und Öle)

    Gefällt mir

    • Liebe Lila,
      ich hab mich auch gesetzt, als ich das Ergebnis sah… Ich lege sehr viel Wert darauf, gute Naturkosmetik zu verwenden und die ist teils höherpreisig. Und außerdem probiere ich so gerne viele tolle Sachen aus, die im Ausland schon richtig populär sind 🙂
      Dafür spare ich mir das Geld an Taschen und Schuhen 😀
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s